Akupressur

Shiatsu repräsentiert eine alte japanische Behandlungsform um körperliche Beschwerden zu lindern. Sie wird als der Vorgänger von Akupunktur anerkannt & dabei wird auf jeweilige schmerzende Bereiche gedrückt & auf diese werden körperliche Beschwerden verhindert.

Bei der Akupressur wird von dem Meridiane ausgegangen.
Die Meridiane mag man ebenso Leitquellen des Körpers nennen. Laut alter japanischer Medizin fließt durch jene Leitbahnen unser Qi, also unsere Lebensenergie. Es sollen vermutlich12 Meridiane existieren durch die die besagte Lebensenergie fließt. Sobald allerdings nicht genügend Lebenskraft fließt, könnte feindliches Qi die Kanäle durchfluten. Um das abzuwenden, wird Shiatsu und Körperakupunktur benutzt.

Da auf den Meridianen die Akupunkte liegen, muss die Person ausschließlich drücken beziehungsweise einstechen um die Schmerzen auszumerzen.Die verschiedenen Akupunkte sollen hierbei bestimmte Areale repräsentieren.
Der Gegensatz zwischen Akupunktur & Shiatsu besteht darin, dass ein Therapeut bei der Körperakupunktur samt dünnen Akupunkturnadeln in die Haut sticht und beim Shiatsu anhand gezielter Druckausübung durch die Fingerspitzen beziehungsweise ähnlichen Sachen ein erwünschte Resultat versucht, zu erreichen.

Shiatsu ist nicht ein bewiesenes Heilverfahren, wird allerdings, aufgrund ihrer echten Wirksamkeit in vielen Umständen, durch einige Krankenversicherungen getilgt. Vor drei Jahren sind jede Menge Forschungsstudien zur Akupunktmassage gemacht worden, in welchen eine große Mehrheit die Akupunktmassage als wirkungsvoll bezeichnete. Allerdings müssen immer noch viel mehr Nachforschungen über das Thema durchgeführt werden.

Die Akupressur sollte aber nicht ausschließlich physische Schmerzen verringern bzw. unterbinden sondern stattdessen auch gegen Brechreiz helfen sowie vornehmlich post operatives Kotzen abwenden. Hier haben schon viele Mediziner die Effektivität als erwiesen diagnostiziert.

Es gibt inzwischen ebenso Armbänder, welche an einigen Stellen unscheinbare Metallvorsprünge haben, die in die Hautoberfläche drücken & äußerst gut bei Reisekrankheit sind. Zahlreiche Personen verwenden jene Armbänder bereits auf Auto- oder Flugstrecken, auf denen diese Personen zuvor stets intensive Übelkeit verspürten, & sprechen nun von ihm als ein Wundermittel.

Die Akupunktur wird heutzutage abseits von Naturheilpraxen ebenso oft im Wellnessbereich und in Spas angewendet. Hierbei ist es zum Abschnitt einer Körpermassage angehängt & soll den Patienten zum einen den Druck und zum anderen Schmerzen wegnehmen. Shiatsu soll insbesondere gegen Kopfschmerzen, unteren Rückenschmerzen, Bauchschmerzen sowie wie gesagt gegen Brechreiz gut tun. Es passt deshalb wunderbar in ein Wellness-Wochenende und viele Leute berichten gelegentlich von immensen Erfolgen und zumindest von kurzfristiger Schmerzlinderung.

Es existieren eine Reihe von Instrumente, welche außerhalb des eigenen Körpers für die Akupunktmassage verwendet werden. Jene Instrumente werden bereits seit hunderten von Jahren gebraucht und setzen sich primär zusammen aus diversen Holzrollen samt unterschiedlich großen Noppen drauf. Samt unseren Fingerspitzen bzw. unserem Ellenbogen wird allerdings größtenteils gearbeitet, weil man ebenfalls von der Übertragung eigener Körperenergien spricht.

Obwohl die Akupunktmassage des Öfteren als weniger nützlich, als Akupunktur betitelt wird, glauben aber tausende daran. Insbesondere bei Übelkeit wird sie seitens immer mehr Fachmedizinern empfohlen, weil ihre Effektivität seitens zahlreichen glücklichen Leuten gelobt wird. Falls einer nun dieses Armband hat, öfter in die gut ausgebildete Arztpraxis geht beziehungsweise es bei einem schönen Wellness-Wochenende macht, die Akupunktmassage hat bisher nie einer Person Schaden zugefügt & kann abgesehen von Tiefenentspannung zu langwierigen Verbesserungen bzgl. körperliche Schmerzen beziehungsweise Brechreiz zur Folge haben.